Seit dem 25. Mai hat sich viel im Datenschutz getan. Angefangen hat es mit den vielen vielen Emails zur Datenschutzerklärung bzw. Änderung der Datenschutz-Policy im privaten und beruflichen Postfach. Interessant hierbei ist vor allem, wer nach all den Jahren noch meine E-Mail-Adresse hat? Viele Firmen und Webseiten hatte ich völlig vergessen.

Zwar waren Manche überrascht davon, dass das jetzt wirklich in Kraft tritt. Wer in die Geschichtsbücher der Gesetze schaut findet etwas heraus: Der Datenschutz hat eine lange Geschichte in Deutschland. Bereits 1983 wurde das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung geschaffen; Anlass dazu war eine Volkszählung, die in Form einer Totalerhebung mittels Beamten stattfinden sollte, die von Tür zu Tür gehen. [1] Kein schöner Gedanke… Es folgten weitere Gesetzeserlasse in den 90er Jahren und Anfang der 2000er, bis letztendlich 2016 die Europäische Datenschutz-Grundverordnung verabschiedet wurde und in Kraft trat.

Was bringt uns der Datenschutz denn im Einzelnen? Wir können Auskunft über die von uns gespeicherten Daten nehmen und diese Löschen lassen, sollte es keinen Verwendungsgrund mehr dafür geben. Wir haben ein Recht auf Vergessen werden! Auch können wir einmal gegebene Einwilligungen für Cookies oder die Speicherung unserer Email-Adresse für den Newsletter, der doch nicht so toll ist uvm, wiederrufen.

Letzen Endes bedeutet es, dass ich die Firmen anschreiben kann und werde, die mich nach all den Jahren noch in der Kartei haben: „Bitte löscht meine Daten“ oder „Was wisst ihr eigentlich über mich?“ Ich bin gespannt was dabei herauskommt.

Laut dem Branchenverband Bitkom arbeiteten im September erst ein Viertel der Deutschen Unternehmen DSGVO-konform.[2] Macht euch das Verfahrensverzeichnis Angst, oder ist TOM nur eine Cartoonfigur für euch? Dann sprecht mich an. Gemeinsam machen wir euch fit für die DS-GVO.

 

Eure Alexandra
Worauf wartest du? jetzt IT. jetzt DSGVO!

 

——————————————-

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Volksz%C3%A4hlungsurteil

[2] https://www.gruenderszene.de/business/dsgvo-studie-umsetzung