Warum geht mein WLAN nicht? Warum laden Dateien immer so langsam? Wieso habe ich plötzlich Verbindungsabbrüche? Warum spinnt der Drucker? Warum ist das Gäste WLAN offline? Warum geht mein VPN nicht?

Diese Fragen und noch viele weitere beantworten wir jeden Tag. Eine sofortige Antwort werdet ihr von uns selten bekommen, denn viele Faktoren beeinflussen die Beständigkeit eines Netzwerkes. Meist ist eine Analyse notwendig und ein Erfolg ad hoc ist nicht immer garantiert.

Unbestritten ist die Fehlerquelle Nummer Eins das Internet sowie deren Anbindung an das Büronetzwerk. Vor allem da die Internetleitung für uns ITler eine Blackbox ist. Das heißt wir haben wenig Zugriff und müssen uns auf die Angaben des Internetanbieters verlassen. Oft liegt hier das Problem, denn sogar dieser hat nicht immer eigene verbuddelte Leitungen und muss die Fehlerquelle erstmal bei einem anderen Anbieter, z.B: Telekom, finden. Auch können alte Leitungen Schwachstellen haben; in einem Fall wurde das Internet quälend langsam, sobald es regnete.

Nachdem alle Fehlerquellen seitens des Internetanbieters ausgeschlossen werden können, steht der Router unter Verdacht. Ein Router stellt die Brücke zwischen einem Netzwerk und dem Internet da. Auch der Router beinhaltet Software, die aufgrund von Fehlern in der Installation oder nach einem Update, kaputt geht. Natürlich kann auch die Hardware defekt sein, aber dies stellt man meist direkt nach der ersten Installation fest.

Im besten Fall steht hinter dem Router eine Firewall, die ungebetene Gäste wie Malware (Viren) und Spam fernhält. Dieser Helfer des Netzwerks würde durch fehlerhafte Einstellungen auch zum überbesorgten Beschützer mutieren, so dass die Geschwindigkeit abnimmt oder auf normalerweise verwendete Webseiten nicht mehr zugegriffen werden kann. Dem Firewall-Wachhund wird mit Hilfe einer Konfiguration wieder eine Leine umlegen, die alles normalisiert.

Wie ihr seht sind die Fehlerquellen, die mit dem Internet sowie Router und Firewall zusammenhängen, vielfältig. Klingt aufwendig oder? Mithilfe Analyse- und Monitoring-Software erhalten wir schnell einen Überblick der Probleme und können diese rasch lösen. Sollte das Problem beim Internetanbieter liegen, stehen wir euch natürlich mit Rat und Tat zur Seite.

Liebe Grüße

Alexandra