Bevor ihr mit der Tastatur um euch werft, probiert erstmal folgende Tipps

1. Neustart PC (Client)

2. Neustart des WLAN-Senders (Router, Acces Point etc.)

Der Neustart ist immer ein Klassiker und sicher wird euch jeder It’ler diesen bei den meisten Problemen empfehlen. Manchmal hängt sich ein sogenannter Dienst auf, das sind Prozesse in der Hardware, die man durch einen Neustart wieder in Gang bekommt.

3. Zu viele WLAN Sender benutzen den gleichen Kanal im Umkreis

Lösung: Software herunterladen z.B. WiFi Analyzer von MS (kostenlos)
In diesem Beispiel sieht man, dass ich auf Kanal 5 bin. Dieser Kanal ist sehr überlastet und das Programm empfiehlt mir auf Kanal 11 zu wechseln:

 

Wie mache ich das?
Das ist etwas komplizierter, aber machbar. Ihr schaltet euch mithilfe der Weboberfläche des Herstellers (erreicht man durch Eingabe der IP Adresse im Browser) auf den Router und ändert die Einstellungen im Bereich Netzwerk oder WLAN. Meist steht die Kanalvergabe auf „automatisch“.

4. Router steht nicht optimal

a. Standort sollte an zentraler Stelle sein

Nicht am Rand oder in der letzten Ecke der weitentfernten Büroküche.
Wenn sich der Standort nicht ändern lässt, helfen Access Points das Signal in alle Räume zu übertragen

b. Antenne ist falsch ausgerichtet

Aufrechte Antenne = horizontale Verteilung des Signals
Liegend= Richtung Boden oder Decke, untere odere obere Stockwerke werden erreicht

c. Mein Büro ist ein Bunker und besteht aus Stahlbetonwänden

Das Signal hat hier nur wenig Chancen, folgende Möglichkeiten bestehen:
1. LAN-Kabel verlegen
2. Access Points aufstellen
3. Mesh-Systeme (vom Fachmann beraten lassen)

 

Wenn alles nichts hilft, kann man dem Router gut zureden oder einen Profi fragen.
Die Tastatur hat meistens nichts damit zu tun ?

Ich hoffe diese kleine Erste-Hilfe Maßnahme hat euch weitergeholfen. Bei Fragen oder Anregungen stehe ich selbstverständlich zur Verfügung.

Liebe Grüße
Alexandra